cbr

Über cbr

Keine
Bis jetzt wurden von cbr 17 Blogbeiträge erstellt.
20 07, 2018

Interessenvertretung für die Verkehrswirtschaft geht unter österreichischer Präsidentschaft intensiv weiter

20/07/2018|

Auch wenn die Verhandlungen zum EU-Mobilitätspaket zäh und langwierig sind – eine Aufweichung der Kabotageregelung darf es nicht geben. Das haben Alexander Klacska und Erik Wolf für die österreichische Verkehrswirtschaft in Gesprächen mit Kabinettsmitarbeitern von EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc heute klargestellt. Eine weitere Liberalisierung der Kabotagebestimmungen ist ausgeschlossen, solange es in Europa derartige Unterschiede bei Abgaben, [...]

16 05, 2018

Forderungen der österreichischen Verkehrswirtschaft in Brüssel klar angesprochen

16/05/2018|

Keine Aufweichung der Kabotagebestimmungen, keine Mauterhöhungen unter dem Deckmantel der EU-Wegekostenrichtlinie, flexiblere Lenk- und Ruhezeiten für Lkw-Fahrer und Entsendebestimmungen, die Lohn- und Sozialdumping ohne übermäßige Bürokratie verhindern – das sind die Kernforderungen, die Alexander Klacska und Erik Wolf in Vertretung der österreichischen Verkehrswirtschaft in Gesprächen mit EU-Abgeordneten und mit Vertretern der EU-Kommission in Brüssel erläutert [...]

7 05, 2018

Klacska: Kabotage darf nicht verändert werden

07/05/2018|

Die derzeit im Raum stehende Lockerung der Kabotage sollte bekämpft werden, solange die östlichen und südöstlichen EU-Nachbarn bei Abgaben, Lohn- und Lohnnebenkosten etc. gegenüber unseren österreichischen Unternehmungen einen Vorteil haben. Gleichzeitig sollte erneut gefordert werden, dass die Kontrollierbarkeit wesentlich verbessert wird. Die seit der Einführung der verschärften Regeln beim Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungsgesetz bestätigten Kabotagefälle durch [...]

5 03, 2018

Strassentransporte: Frankreich nimmt Polen unter die Lupe

05/03/2018|

Laut einer Erhebung des Conseil National Routier (CNR) nimmt die Dominanz polnischer Transporteure auf europäischen Straßen weiter zu. Binnen sieben Jahren haben sich die Kabotageleistungen polnischer Transporteure auf den europäischen Straßen verzehnfacht. Ein Grund liegt im geringen Selbstkostenpreis pro Kilometer. Dieser liegt bei polnischen Fuhrunternehmen 34 Prozent unter jenem der französischen Mitbewerber. Rund 80.000 Straßengütertransporteure [...]

23 02, 2018

BAG-Bericht: Kabotage in Deutschland nimmt sprunghaft zu

23/02/2018|

Entwicklung der Kabotage im Straßengüterverkehr in Deutschland und der EU im Jahr 2016 Die Kabotage-Verkehrsleistung in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr um 30,8 Prozent gestiegen und hat damit einen Anteil von 5,8 Prozent (plus 1,3 Prozentpunkte) an der gesamten Verkehrsleistung im Straßengüterverkehr in Deutschland erreicht. Das geht aus dem Sonderbericht „Kabotage im Straßengüterverkehr [...]

27 04, 2017

Sozialpartnerschaftlicher Schulterschluss zeigt Wirkung: Kabotagekontrolle wird effektiver

27/04/2017|

Bundessparte Transport und Verkehr und Gewerkschaft vida begrüßen Änderung des Güterbeförderungsgesetzes – Handlungsbedarf auf EU-Ebene Heute stimmte der Nationalrat für eine Novelle des Güterbeförderungsgesetzes und trägt damit der Forderung nach einer wirksameren Kontrolle der Kabotagebestimmungen Rechnung. Den Änderungen vorangegangen war ein Schulterschluss der Bundessparte Transport und Verkehr und der Gewerkschaft vida. Eine gemeinsam mit [...]

27 04, 2017

Novelle zum Güterbeförderungsgesetz setzt Forderungen der Transporteure um

27/04/2017|

FV-Obmann Danninger: Effektivere Kabotage-Kontrollen und E-Fahrtenbrief werden Realität Mit Novelle zum Güterbeförderungsgesetz, die heute den Nationalrat passiert hat, werden einige wichtige Forderungen der Transporteure umgesetzt. Franz Danninger, Obmann des Fachverbandes Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): „Die Novelle bringt endlich jene Verbesserungen, die effektive Kabotage-Kontrollen auch im Verkehrsbereich ermöglichen. Weiters bekommt die Finanzpolizei die [...]

6 03, 2017

Großes Interesse in Brüssel an Österreichs Pionierarbeit zu Kabotage-Bekämpfung

06/03/2017|

Bundessparte Transport und Verkehr der WKÖ und Gewerkschaft vida präsentierten EU-Entscheidungsträgern Datenmaterial zu Kabotage und illegalen Fahrten v.l.n.r.: Franz Brudl WKO-EU-Büro; Erik Wolf GF Bundessparte Transport und Verkehr WKÖ; Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr WKÖ; Karl Delfs, Vida Verkehrsbereich; Sebastian Kummer, Prof Wirtschaftsuniversität ITL Die Bundessparte Transport und Verkehr [...]

1 02, 2017

Transporteure unterstützen Bemühungen im Kampf gegen illegale Kabotage

01/02/2017|

WKÖ-Danninger: Wir brauchen breite nationale und europäische Allianz „Wir sind sehr erfreut und unterstützen Bundesminister Jörg Leichtfried bei seinen Bemühungen im Kampf gegen illegale Auswüchse, wie der Kabotage, im Transportgewerbe,“ äußerte sich Franz Danninger, Obmann des Fachverbandes für das Güterbeförderungsgewerbe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), positiv zu den gestrigen Wortmeldungen im Parlament. „Es muss [...]

30 01, 2017

Transporteure fordern Berücksichtigung ihrer Anliegen im Regierungsupdate

30/01/2017|

FV-Obmann Danninger: Zeit für Bürokratieabbau längst gekommen „Unsere Transportunternehmer schultern tagtäglich Herausforderungen und sind mit ihren Aktivitäten ein wichtiger Motor der heimischen Wirtschaft. Umso wichtiger ist es, diese treibenden Kräfte zu unterstützen – etwa, indem wir ihnen bürokratische Prügel aus dem Weg räumen. Eine Unmenge fragwürdiger Bestimmungen macht den Betrieben tagtäglich das Leben schwer, [...]